Member Area
Benutzer:
Passwort:
Gratis anmelden
Edwin Cheserek jubelt über Titel Nummer drei in Serie.
NEWS
Dritter NCAA-Meistertitel im Crosslauf in Folge für Cheserek
Der Kenianer Edward Cheserek setzt bei den NCAA-Crosslauf-Meisterschaften einen Meilenstein und gewinnt bereits zum dritten Mal in Folge. Beim Crosslauf in Soria triumphieren die Vorjahressieger und in Hyères feiert Stephanie Twell eine erfreuliche EM-Generalprobe.

Louisville


Als erstem Läufer überhaupt gelang es dem Kenianer Edward Cheserek zum dritten Mal in Folge, die prestigeträchtigen NCAA Crosslauf-Meisterschaften zu gewinnen. Der Student an der Universität von Oregon, an der auch der Österreicher Nikolaus Franzmair studiert, der sich für diese Meisterschaften nicht empfehlen konnte, setzte sich in Louisville, Kentucky, in einer Zeit von 28:46 Minuten deutlich vor dem Australier Patrick Tiernan und dem Iren Marcus O’Sullivan durch. Die Herren bestritten einen 10km-Lauf.

Bei den Damen siegte Molly Seidel von der Notre Dame University in South Bend, Indiana, in einer Zeit von 19:29 Minuten über die Distanz von sechs Kilometern vor Allie Ostrander und Dominique Scott.


Soria

Timothy Toroitich aus Uganda und Linet Masai aus Kenia haben wie im Vorjahr den Crosslauf im nordspanischen Soria gewonnen. Der 24-Jährige setzte sich auf der 10 Kilometer langen Strecke in einer Zeit von 29:42 Minuten knapp gegen Goitom Kifle aus Eritra und dem ehemaligen Crosslauf-Europameister Alemayehu Bezabeh aus Spanien durch. Bei den Damen gewann Masai über die Distanz von acht Kilometern mit einer Zeit von 28:08 Minuten deutlich vor den Spanierinnen Diana Martin und Iris Fuentes-Pila.


Hyères

Beim Crosslauf im französischen Hyères, welcher exakt auf jener Strecke gelaufen wurde, auf der in drei Wochen die Europameisterschaften ausgetragen werden, feierte die Britin Stephanie Twell eine gelungene Generalprobe. Sie siegte vor der Italienerin Federica del Buono und der Kenianerin Susan Jeptoo.
Text: SIP / TK
Foto: Kirby Lee / Image of Sports