Member Area
Benutzer:
Passwort:
Gratis anmelden
Der PUMA-Vectana erinnert nicht nur aufgrund seines Äußeren an Klassiker im Laufsport. Definitiv ist er mehr als nur eine sinnvolle Empfehlung.
LAUFSCHUHE
Die Rückkehr der Raubkatze
Mit dem komplett neu entwickelten Vectana meldet sich Puma eindrucksvoll zurück am Markt und sagt den Herstellern von gestützten Allround-Schuhen den Kampf an. Topläufer Karl Aumayr unterzog den neuen Schuh einem Härtetest und war recht beeindruckt.
Wer glaubt, er habe alles schon einmal getragen, der täuscht sich. Wer meint, die unzähligen Trainingskilometer auf dem Weg zum Erfolg wären mit jedem Schuh eine Qual, der liegt entschieden falsch. Und wer behauptet, japanische Schuhhersteller seien mit ihren gestützten Trainingsschuhen konkurrenzlos am Markt vertreten, den straft Puma Lügen.

Neu und trotzdem altbewährt
Der neue Puma Vectana besticht nicht nur durch Schnickschnack-loses Design in neutralen Zwei-Farben-Kontrasten, sondern auch durch ein Fußbett, das passt, eine Stütze, die - „na was sonst“ - optimal unterstützt und eine Sohle, die durch fein abgestimmte Griffigkeit und Dämpfung dem Läufer das Gefühl für die Straße zurück gibt. Mehr wollen wir nicht, und mehr brauchen wir nicht!

Mit der im Vectana vereinten Kombination aus Stabilität, Dämpfung und Dynamik lassen sich vor allem längere Trainingseinheiten optimal bewältigen, egal ob auf Asphalt, Wald- oder Kiesweg. Anders als bei oft zu schmal geschnittenen Leisten anderer deutscher Hersteller bietet der Vectana dabei durch einen relativ weiten Schnitt viel Platz im Vorfuß- und guten Halt im Fersenbereich. Gerade für Läufer mit mehr als 70kg Körpergewicht dürfte sich der Schuh deshalb als echte Alternative zu anderen Allround-Trainingsschuhen am Markt eignen.

Complete Vectana

Preis: 124,95 Euro

Größen/Gewicht
Herren (UK) 6,5-11; 12; 13; 14
Damen (UK) 3,5-10,5
Gewicht (UK9) m/w 350 g / 290 g

Bei ausgesuchten Händlern!
Text: KA
Foto: SIP